< Zurück

Ein Tag mit Viktor – Java Web Developer bei ecx.io

Varaždin, Kroatien

Viktor ist bereits während seines Studiums in Varaždin zu ecx.io gestoßen. Nach einem einmonatigen Praktikum hat er seine Masterarbeit bei uns geschrieben – Thema: „Personalisierung mit dem Adobe Experience Manager“. Danach ist er als Java Web Developer für Adobe Experience Manager bei uns geblieben. Gemeinsam mit seinem Team findet er täglich heraus, was seine Kunde eigentlich benötigt und übersetzt diese Bedürfnisse in entsprechende Module und Features.

Viktors Stationen zum Java Web Developer:

  • Organisations- & Informatikstudium (Master)
  • Ehrenamtliche Arbeit in Schulprojekten

Viktor arbeitet an einem unserer Standorte in Kroatien. Hier findest Du mehr Infos zu unserem Office in Varaždin.

6:00 Uhr

Auf nach Varaždin

Viktor lebt in Čakovec, ca. 15 km entfernt von Varaždin. Trotzdem reicht es ihm um 7 Uhr aufzustehen, damit er gegen 8 Uhr im Büro ist. Für Čakovec als Wohnort sprechen für ihn zwei Gründe: Zum einen ist er dort aufgewachsen, zum anderen geht er dort an zwei Abenden in der Woche einem Hobby nach, dass er nicht nach Varaždin mitnehmen konnte. Denn er bringt dort wissbegierigen Kindern das Programmieren bei.

8:00 Uhr

Hochfahren

Wenn Viktor gegen 8 Uhr das Office betritt, ist dort meistens schon einiges los. Das ist praktisch, weil er sich mit dem Kaffee gleichzeitig die Neuigkeiten des Tages abholen kann. Das gilt für Berufliches, wie Privates. Für Viktor sind seine Kollegen wie eine große Familie, mit denen er gerne zusammenarbeitet. Irgendetwas gibt es da immer zu bequatschen. Danach geht es direkt dort weiter, wo am Vorabend aufgehört wurde.

10:00 Uhr

Daily

Bei ecx.io ist Scrum mittlerweile Alltag. Für einige Kunden ist die agile Arbeitsweise allerdings noch Neuland. Interne Projektstrukturen haben sich häufig über viele Jahre eingespielt und müssen jetzt nach und nach gelockert werden. Aus diesem Grund hat Viktors Team Scrum ein wenig auf den Kunden angepasst. Auf das morgendliche Daily Meeting hat das allerdings keinen Einfluss. Da sein Team international aufgestellt ist und die Kollegen aus Wien etwas später anfangen ist das Meeting als Videokonferenz für 10 Uhr angesetzt.

12:30 Uhr

Mittag

Zur Halbzeit ist Mittagspause. Wenn Viktor sich kein Essen mitgebracht hat, bestellt er etwas oder geht mit einem Kollegen zum nahegelegenen Supermarkt. Dort ist die Auswahl groß und man kommt ein wenig an die frische Luft.

13:00 Uhr

Coding

Die eigentliche Entwicklung, also das Schreiben von Code, findet in der Regel in Stillarbeit statt. Jedoch in stetigem Austausch mit einem Frontend Developer aus Wien. Sie versuchen sich möglichst enge abzustimmen, um auch hier so agil wie möglich zu sein. Kommuniziert wird entweder über den internen Chat oder über IBM Rational Team Concert – einem Tool, dass Viktors Team verwendet, um Tasks zu managen und zu verteilen.

15:30 Uhr

Weiterentwicklung

Um digital und bei Entwicklerthemen auf dem Laufenden zu bleiben, checkt Viktor täglich verschiedene Quellen. Er verfolgt Tech-Blogs und liest viel beim Social News Aggregator Reddit. Die aktive Community dort ist oft schneller und besser informiert als die meisten offiziellen Quellen.

16:00 Uhr

Feierabend?

Wenn Viktor Feierabend macht und seinen Laptop mitnimmt, hat das nichts mit Überstunden zu tun. Wahrscheinlicher ist, dass er am nächsten Tag von zu Hause arbeitet. Oder er benötigt ihn für seine ehrenamtliche Arbeit nach dem Job. Denn auch in seiner Freizeit beschäftigt Viktor sich viel mit Coding und Technik im Allgemeinen.

ab 16:30 Uhr

Code-Kids

Dienstags und donnerstags packt Viktor seinen Laptop nicht für zu Hause ein. Ohne Umweg geht es nach der Arbeit an eine Schule in Čakovec, wo er als freiwilliger Helfer zweier NGOs mit Kindern zusammenarbeitet. Grundschülern und den Kindern einer weiterführenden Schule bringt er dort seit über 5 Jahren alles über Programmierung, Robotik und Elektrotechnik bei. Gemeinsam mit zwei Lehrern und zwei Freunden die ebenfalls ITler sind, nehmen sie mit den Kindern an internationalen Wettbewerben teil. „Manche von ihnen sind bereits bessere Entwickler als ich selber“, scherzt Viktor.

Passionate beyond digital.

ecx.io und Du?

Der Einblick in den Alltag unserer Kollegen hat Dich überzeugt? Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung! Weitere Eindrücke von ecx.io bekommst Du durch unsere Bewertungen auf Kununu. Die Plattform hat uns beim Arbeitgeber-Ranking auf Platz 12 (DE) und Platz 7 (AT) gewählt. Darauf sind wir mächtig stolz!

Du hast Fragen? Dann melde Dich bei Sissi:

Susanne Kistner
HR Business Partner

ecx.io Düsseldorf Office
t +49 211 4174320

Mail: 
sissi@ecx.io