Sitecore Usergroup Deutschland Treffen

Die erste SUGDE in diesem Jahr fand am 5. März in den Design Offices in München statt. Es war das insgesamt 16. Sitecore Usergroup Treffen, das auch dieses Mal wieder gut besucht war. Unser Sitecore Team Lead (DE) Christian war als Referent und Zuhörer mit von der Partie und berichtet über neugewonnene Learnings und spannende Demos rund um die Software Sitecore.

Sitecore Themen soweit das Auge reicht

Entwickler, Anwender und Projektmanager aus Sitecore-Agenturen und Unternehmen der DACH-Region kamen bei dem Event zusammen und lieferten der Sitecore Usergroup exklusive Insights in folgende aktuelle Themen:

  • Axel Pötzsch, webit!: Azure DevOps – Artefakte und Pipelines
  • Dirk Schäfauer, CAMAO: EXM Newsletter Subscription, the cool way!
  • Christian Hahn, Freelancer: You reached Sitecore XC OOTB limitations? Let’s get rid of them.
  • Christian Handel, ecx.io an IBM company: Introduction – Sitecore PowerShell Extensions
  • Sebastian Winter, Sitecore: Schluss mit SXA-Front-End-Mythen

Azure DevOps – Artefakte und Pipelines

Zum Auftakt stellte Axel Pötzsch von webit! seine Erfahrungen und Learnings rund um Azure DevOps vor. Der gesamte automatisierte Build & Deployment-Prozess in die Azure Cloud wurde hierbei erläutert und anhand an einer Live Demo zusätzlich veranschaulicht. Die Vorzüge des sogenannten „Vanilla“ Deployments wurden ebenso erläutert, wie die Erstellung der Build Artefakte unter Berücksichtigung von Helix und die Konfiguration der Build- und Deploy-Pipelines in Azure DevOps.
Ein ganzheitlicher Vortrag, der sämtliche Schritte umfasste und auch in der Demo viele Oberflächen und Menüs visualisierte. Zum Abschluss gab es noch hilfreiche Tipps und eine klare Empfehlung für Azure DevOps!

EXM Newsletter Subscription, the cool way!

Dirk Schäfauer von CAMAO hat in seinem Vortrag und der anschließenden Demo anschaulich erläutert, auf welchem Weg die Marketing Kategorien in die EXM Newsletter Subscription integriert werden können. Zu diesem Zweck werden die Sitecore Forms um ein eigenes Feld erweitert, sodass die einzelnen Marketing Kategorien auch als Checkbox-Liste angeboten werden können. Diese Informationen können dann wiederum dazu genutzt werden, den Versand des Newsletters über sogenannte segmentierte Listen im EXM zu steuern und dem User nur relevante Mailings zukommen zu lassen.

You reached Sitecore XC OOTB limitations? Let’s get rid of them.

Der deutsche Sitecore Commerce MVP Christian Hahn erläuterte anhand des User Case „Pricing”, welches Muster angewandt werden kann, um Sitecore XC zu erweitern. Hierbei wurde veranschaulicht, wie ein sogenannter Preis-„Snapshot“ um ein Ablaufdatum ergänzt werden kann. Folgende Steps müssen hierfür in den XC Business Tools realisiert werden:

  1. Das Formular um das Feld des Ablaufdatums erweitern.
  2. Das Datenmodell des Preis-„Snapshots“ um die Eigenschaft des Ablaufdatums ergänzen.
  3. In der Action zum Speichern des Datensatzes das Ablaufdatum hinzufügen.
  4. Die View anpassen, um das neue Ablaufdatum anzuzeigen.

Der letzte Schritt ist dann die Integration des Ablaufdatums in die Preisberechnung.

Anschließend wurden anhand einer Live-Demo wertvolle Tipps mit der Usergroup geteilt, wie mit Hilfe der Browser Developer Console und dotPeek die Sitecore XC Prozesse besser nachvollzogen werden können.

Introduction – Sitecore PowerShell Extensions

Aus ecx.io Sicht ging es dieses Mal um die Sitecore PowerShell Extensions. Es handelt sich hierbei um ein Modul aus der Sitecore Community, das eine Vielzahl an Out-of-the-box Tools und Integrationspunkten bietet. Zudem umfasst es eine PowerShell API, mit der Prozesse mittels eigener Skripte automatisiert werden können, insbesondere für den Betrieb und im Hinblick auf Reportings.

In meiner Demo wurden die Integrationspunkte aufgezeigt, die Funktion PowerShell Remoting vorgestellt und zwei ausführliche Beispiele zum Thema Content-Migration mit Sitecore PowerShell erläutert. Die Slides zu meinem Vortrag gibt es hier als PDF zum Download:

Sitecore PowerShell Extensions

Schluss mit SXA-Front-End-Mythen

Zum Abschluss widmete sich Sebastian Winter von Sitecore dem Thema, wie Sitecore Verbesserungsvorschläge der Frontend Entwickler in die neue SXA Version zu Sitecore 9.3 eingearbeitet hat. So wurden beispielsweise die Anzahl der „Theme Items“ stark reduziert und mit Scriban ein neuer Prozess für Rendering Variants eingeführt. In seiner Demo zeigte Sebastian das Vorgehen beim Creative Exchange Live, die neue Sitecore CLI für die minifyten Themes und den Scriban Renderer im Einsatz.

Das nächste Sitecore Usergroup Deutschland Treffen wird voraussichtlich im Sommer in Köln stattfinden – wir sind schon jetzt gespannt auf neue Themen und weiteren hilfreichen Sitecore-Input!

Autor Christian Handel

Sitecore Team Lead DE
ecx.io, an IBM Company