Österreichische Post AG stärkt Kompetenz im E-Commerce

Kundenfreundlichere Nutzung, verbesserte Funktionalitäten und Personalisierung: Die Österreichische Post AG hat ihrer Website „post.at“ ein innovatives Makeover verpasst. In enger Zusammenarbeit entstand eine Neuauflage der Seite auf technischer Basis der Sitecore Experience Plattform 9.0.

Obwohl der traditionelle Briefversand in den letzten Jahren deutlich gesunken ist, wächst das Geschäft der Post weiter. Denn Paketsendungen nehmen dank des wachsenden Onlinehandels einen immer größeren Stellenwert ein. Somit ergeben sich für die Post auch neue Innovationen und Geschäftsfelder, für die ein state-of-the art Online Auftritt die Basis ist.

Die bisherige Webseite wurde den modernen Anforderungen an Effizienz, Flexibilität und Nutzererfahrung nicht mehr gerecht. Vor allem auf Kundenseite war eine benutzerfreundlichere User-Experience gefragt, zusätzlich hatten Mitarbeiter durch das alte CMS Probleme, die Seite zu pflegen und flexibel zu gestalten. Um hier mit der Konkurrenz mithalten zu können, wurde eine effiziente Lösung benötigt, um sich weiter sowohl in den Kernkompetenzen als auch im Bereich E-Commerce als Marktführer und bekannter Innovator zu platzieren.

Neue Zielrichtung mit Fokus auf den Kunden

Die neue Zielrichtung war für die Österreichische Post AG schnell klar: Im Fokus sollte die positive Erfahrung des Kunden stehen. Mehr Personalisierung, um Nähe zu schaffen, eine Verbesserung im Self-Service Bereich und eine einheitliche Plattform, in der Funktionen wie E-Commerce und Digital Marketing integriert werden können.

Eine wichtige Projektaufgabe bestand darin, das Team der Post auf die neuen Funktionen und Möglichkeiten mit der Sitecore Experience Platform 9.0 vorzubereiten und die Annahme der neuen digitalen Lösung von Beginn an zu sichern. Daher arbeiteten unsere MitarbeiterInnen und die der Österreichischen Post AG vor Ort sehr eng in gemischten Teams zusammen. Es fand dabei eine vollständige Integration der Projektgruppen beider Seiten statt, um ein agiles Vorgehen zu sichern. Darüber hinaus boten wir in der anfänglichen Discovery Phase mehrere Workshops zu verschiedenen Themen an, sodass die Projektvision und das Projektvorgehen gemeinschaftlich eindeutig festgehalten werden konnten.

Volle Zufriedenheit im Endergebnis

Überarbeitete Hauptfunktionalitäten für die User-Experience wie die Sendungsverfolgung, der Tarifrechner und der Standortfinder bieten dem Kunden nun deutlich verbesserte Nutzungsmöglichkeiten und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit. Durch die Integration von Marketing Automation adressiert die Seite ihre Zielgruppen personalisiert, was nicht nur die Kundenzufriedenheit verbessert, sondern auch die Kundenaktivität auf der Webseite steigert.

Über die Österreichische Post AG: Die Österreichische Post ist der führende Logistik- und Postdienstleister in Österreich. Zu den Kernbereichen zählen der Versand von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das größte Filialnetz stellt eine flächendeckende und zuverlässige Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit Postdienstleistungen dar und sichert die Kommunikations- und Logistikinfrastruktur des Landes. Mit Tochterunternehmen in 9 weiteren europäischen Ländern ist man zudem in den Bereichen Paket und Logistik tätig. Gegründet wurde die Österreichische Post AG 1999. Der Umsatz belief sich 2019 auf 2.021,6 Mio. €. Rund 20.300 Mitarbeiter sind heute bei der Österreichische Post tätig.